Bericht: Risiken smart managen. Wie schaffen wir robuste digitale Energieinfrastrukturen?

Das Energiesystem wird immer vernetzter und digitaler. Neben Chancen birgt dies auch Risiken. Wie können kritische Energieinfrastrukturen so umgestaltet werden, dass ein sicheres und smartes Energiesystem entsteht? Darüber diskutierten beim siebten Energie-Trialog kurz vor Jahreswechsel Fachleute des Akademienprojektes „Energiesysteme der Zukunft“ gemeinsam mit Stakeholdern aus Politik und Verwaltung, Wirtschaft und organisierter Zivilgesellschaft. Im Fokus standen dabei die Fragen, welche Chancen sich durch die zunehmende Vernetzung für Unternehmen sowie private Haushalte ergeben und welche Herausforderungen dabei entstehen können.

Den Bericht „Risiken smart managen. Wie schaffen wir robuste digitale Energieinfrastrukturen?“ finden Sie hier.