Kategorienarchiv: Unkategorisiert

Studie „Multi-Akteurs-Partnerschaften für Deutschland – Potentiale, Herausforderungen und Anwendungsmöglichkeiten am Beispiel der „Initiative für Transparenz im rohstoffgewinnenden Sektor (D-EITI) veröffentlicht

D EITISEK MAP Studie DEITI Deckblatt 1 300x200 - Studie "Multi-Akteurs-Partnerschaften für Deutschland - Potentiale, Herausforderungen und Anwendungsmöglichkeiten am Beispiel der „Initiative für Transparenz im rohstoffgewinnenden Sektor (D-EITI) veröffentlicht

Die Studie „Multi-Akteurs-Partnerschaften (MAP) für Deutschland Potentiale, Herausforderungen und Anwendungsmöglichkeiten am Beispiel der „Initiative für Transparenz im rohstoffgewinnenden Sektor (D-EITI)“ des D-EITI Sekretariats unter Mitwirkung der HVGP leistet einen Beitrag zur Beantwortung folgender Fragen: Welche Instrumente stehen der deutschen Politik zur Verfügung, um ihrer nationalen Verantwortung und internationalen

Mehr lesen

Studie „Multi-Akteurs-Partnerschaften im Rahmen der Agenda 2030“ veröffentlicht

Studie MAP im Rahmen der Agenda 2030 300x200 - Studie „Multi-Akteurs-Partnerschaften im Rahmen der Agenda 2030“ veröffentlicht

Die von der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform verfasste Studie wirft einen Blick auf Multi-Akteurs-Partnerschaften als Umsetzungsinstrument der Agenda 2030. Die Studie geht dabei insbesondere auf die Erfahrungen deutscher Stakeholder in bestehenden Multi-Akteurs-Partnerschaften ein. Die Erkenntnisse aus der Praxis wurden in Interviews mit Beteiligten  aus verschiedenen Akteurs-Gruppen gesammelt und in

Mehr lesen

Brown to Green Report 2017: G20 verringert Abhängigkeit von fossilen Energien – doch für Pariser Klimaziele muss Tempo stark erhöht werden

Title page 4 300x200 - Brown to Green Report 2017: G20 verringert Abhängigkeit von fossilen Energien - doch für Pariser Klimaziele muss Tempo stark erhöht werden

Trotz der gesteigerten Investitionen in grüne Technologien droht die G20 das Pariser Klimaziel einer Erderwärmung von deutlich unter zwei Grad weit zu verfehlen. Hauptgrund sind die weiterhin zu hohen und häufig subventionierten Investitionen in fossile Industrien. Die Abhängigkeit von fossilen Energien verringert sich zwar insgesamt – bisher aber

Mehr lesen

Diskutieren Sie am 19. Juni mit zu: „Regulierte Meinungsfreiheit: Sind Menschenrechte durch Algorithmen zu schützen?“

In Kooperation mit Reporter ohne Grenzen freuen wir uns, Sie zur 2. Veranstaltung in der Diskussionsreihe Menschenrechte und Governance im digitalen Raum einzuladen. Im Fokus stehen folgende Fragen: Wie kann eine Governance im digitalen Bereich aussehen, die Menschenrechte und grundlegende Freiheitsrechte wie Pressefreiheit miteinbezieht? Welche Chancen und Risiken

Mehr lesen

Melden Sie sich an zur Konferenz „Relaunching Europe Bottom-Up“ (7. Juni 2017, Danzig)

For English and Polish please scroll down.  Die Europäische Union braucht dringenden einen Relaunch und eine solidarische Lösung für die derzeitigen Herausforderungen im Rahmen der Migration. Die Auswirkungen der Migration sind auf der kommunalen Ebene am stärksten. Daher sind Programme zur Integration von Drittstaatsangehörigen, die auf einem Multi-Stakeholder-Ansatz basieren und auf

Mehr lesen

Fisheries Transparency Initiative (FiTI) ist offizieller Knowledge Partner des OECD Global Anti-Corruption and Integrity Forum 2017

Das OECD Global Anti-Corruption and Integrity Forum 2017 der OECD findet dieses Jahr am 30. und 31. März in Paris statt. Im Rahmen des Forums werden hochrangige Vertreter von Regierungen, Unternehmen und der organisierten Zivilgesellschaft über die diversen gesellschaftlichen Kosten von Korruption und über Lösungsansätze zu deren Minderung

Mehr lesen
1 2