Trialoge als Beitrag zu Good Governance

Trialoge als Beitrag zu Good Governance

Wir sind davon überzeugt, dass demokratische Politik als Bereich der kollektiven Aushandlung und Gestaltung von Lebenswelt, Gesellschaft und Gemeinschaft nur dann gestärkt und re-legitimiert werden kann, wenn es zwischen Politik und Gesellschaft (wieder) zu einem besseren Austausch und zu stabilen Resonanzbeziehungen kommt. In diesem Sinne wollen wir mit unseren Projekten und Themen einen konkreten Beitrag zu Good Governance leisten.

In diesem Hintergrundessay zum 1. Jahrestag der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform wollen wir Ihnen zunächst die wichtigsten theoretischen, ideengeschichtlichen und historischen Grundlagen für unser Trialog-Konzept vorstellen. Anschließend zeigen wir, welche Chancen zur Belebung und Neuausrichtung politischer Verfahren für die Entscheidungsfindung aus unserer Erfahrung im Trialog-Verfahren liegen. Drei Aspekte sind dabei besonders kennzeichnend für unser Trialog-Konzept: Perspektivenvielfalt organisieren, Argumente begründen und Grundkonsense aufzeigen.

Download (Dateigröße: 0.91 MB)
Datum: 17.07.2015
Autor: Audrey Podann, Gesine Schwan, Katja Treichel
Sprache: Deutsch