Veranstaltungen

Lade Veranstaltungen
Finde

Verstaltungsansicht Navigation

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

April 2017

Trialog Wohnungsbau II: Chancen und Grenzen von Partizipation bei Neubau und Verdichtung

27 April @ 9:00 - 17:00

Im Trialog soll eine Verständigung über Chancen und Grenzen von Partizipation bei Neubau und Verdichtung formuliert werden: Wann ist ein Partizipationsprozess erfolgreich? Auf welcher Ebene (z.B. projektbezogen, stadteilbezogen, gesamtstädtisch) soll Partizipation ermöglicht werden? Welche Beteiligungstiefe ist sinnvoll und gewünscht, welche Grenzen für Partizipation werden als legitim angesehen? Welche Partizipationsschritte sind unerlässlich für erfolgreiche Partizipationsprozesse?

Erfahre mehr »
Mai 2017

Ein anderes Amerika – ein anderes Europa

31 Mai @ 19:00 - 20:30
Staatsbibliothek zu Berlin – Otto-Braun-Saal, Potsdamer Straße 33, 10785 Berlin, Potsdamer Straße 33
10785 Berlin,Deutschland

Ein anderes Amerika – ein anderes Europa Ein transatlantischer Dialog über die nachhaltige Entwicklung von zwei Kontinenten Vortrags- und Diskussionsveranstaltung des SDSN Germany und der Friedrich-Ebert-Stiftung mit Jeffrey Sachs und Gesine Schwan am 31. Mai 2017, 19:00-20:30 Uhr Staatsbibliothek zu Berlin - Otto-Braun-Saal, Potsdamer Straße 33, 10785 Berlin Zahlreiche Menschen in Europa und Nordamerika zweifeln an der Entwicklung ihrer Länder. Viele wenden sich Populisten zu, andere aber bekennen sich lebendig zu Demokratie und Weltoffenheit. Was läuft schief mit den bisherigen…

Erfahre mehr »
Juni 2017

Konferenz „Relaunching Europe Bottom-Up“

7 Juni @ 9:30 - 19:30
European Solidarity Centre, Gdansk, PI Solidarności 1
Gdańsk,80-863Polen
+ Google Karte

The conference will unite approx. 200 stakeholders from municipalities, businesses, civil society from all over Europe as well as representatives of the European Parliament, Commission and cities and regions of Europe. The conference will: Inform participants about a European multi-stakeholder based integration policy focused on a common development strategy at the municipal level. Discuss the benefits of this holistic approach with participating European municipalities and answer open questions. Allow participating European municipalities to become part of a larger movement and…

Erfahre mehr »

Regulierte Meinungsfreiheit: Sind Menschenrechte durch Algorithmen zu schützen?

19 Juni @ 18:30 - 21:00
TAGESSPIEGEL, Askanischer Platz 3, 10963 Berlin + Google Karte

Laut Definition ist ein Algorithmus nicht mehr als "eine eindeutige Handlungsvorschrift zur Lösung eines Problems oder einer Klasse von Problemen. Algorithmen bestehen aus endlich vielen, wohldefinierten Einzelschritten.“ In unserer vernetzten Welt ist der Algorithmus jedoch zum Synonym für Chancen und Gefahren der Digitalisierung gleichermaßen geworden. Mit Algorithmen können soziale Netzwerke aus einer Flut von Informationen genau die Nachrichten heraussuchen, die User interessieren. Gleichzeitig kann ein Algorithmus zum mächtigen Zensurinstrument umfunktioniert werden, indem bestimmte Nachrichten automatisch blockiert oder aus Suchergebnissen systematisch herausgefiltert werden. So…

Erfahre mehr »

Trialog Wohnungsbau III: Zugang zu Partizipation und Strukturen für Beteiligung

23 Juni @ 9:00 - 17:30

Der Trialog am 23. Juni 2017 befasst sich mit Akteuren in Beteiligungsverfahren. Ziel ist es, ein gemeinsames Grundverständnis über Teilnehmende, Strukturen und Abläufe von Partizipation bei Neubau und Verdichtung zu formulieren. Folgende Fragen dienen zur Orientierung in der Diskussion: Wer (Betroffene? Interessierte? Individuen? Verbände?) soll Zugang zu Partizipationsmöglichkeiten haben? Welche Perspektiven sollten in Partizipationsprozessen Berücksichtigung finden? Welche Strukturen unterstützen Partizipation? Wie werden die Anwohnerinnen und Anwohner und weitere Akteure informiert und aktiviert?

Erfahre mehr »
Juli 2017

Trialog Deutscher Sonderweg: Welche Fiskalpolitik in der Krise?

3 Juli @ 9:30 - 17:00
Allianz Forum, Berlin, Pariser Platz 6
Berlin,10117Deutschland
+ Google Karte

„Welche Fiskalpolitik in der Krise?“ Das positive Wachstum in Deutschland im europäischen Vergleich und die günstige Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt scheinen diejenigen Stimmen zu bestätigen, die in einer restriktiven Fiskalpolitik kein Problem oder sogar eine Voraussetzung für eine gute wirtschaftliche Entwicklung sehen. Zugleich wird Deutschland von vielen nationalen und internationalen Akteuren ein Investitions- rückstau trotz eines Niedrigzinsumfeldes diagnostiziert, der auch zu einer Schrumpfung des öffentlichen Kapitalstocks führt. Schon lange stellen ausländische Ökonomen und internationale Institutionen die Politik der „schwarzen Null"…

Erfahre mehr »

Can Social Media influence Elections?

12 Juli @ 18:30 - 21:00
Universität der Künste (Hardenbergstraße 33, 10623 Berlin), Hardenbergstraße 33
Berlin,10623Deutschland
+ Google Karte

Zu Beginn der  Veranstaltung werden Prof. Dr. Jörg Heiser von der Universität der Künste in Berlin und Joanna Bronowicka, Direktorin des Centre for Internet an Human Rights der Europa Universität Viadrina in Frankfurt/Oder in das Thema einführen. Anschließend folgt eine Keynote von Dr. Michał Kosiński von der Stanford Graduate School of Business und eine Diskussionsrunde mit Dr. Michał Kosiński, Prof. Dr. Jörg Heiser, Joanna Bronowicka und der Aktivistin und Hackerin Anne Roth, die auch für die Linke im Deutschen Bundestag…

Erfahre mehr »

Trialog Die Governance der europäischen Energieunion – zwischen nationalen Energiestrategien und Pariser Klimazielen

13 Juli @ 9:00 - 17:00
Allianz Forum, Berlin, Pariser Platz 6
Berlin,10117Deutschland
+ Google Karte

Mit der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und dem Pariser Klimaschutzabkommen wurden im Jahr 2015 zwei wichtige internationale Nachhaltigkeits- und Klimaschutzabkommen beschlossen. Ihre Kernziele lauten, die Erderwärmung langfristig auf deutlich unter 2 Grad zu begrenzen und die Welt in der zweiten Hälfte dieses Jahrhunderts treibhausgasneutral zu machen. Deutschland und die Europäische Union haben diese Ziele ratifiziert. Um sie erreichen zu können, muss die europäische Energieversorgung gemeinschaftlich umgebaut werden. Doch Konflikte innerhalb der Europäischen Union und zwischen einzelnen Mitgliedsstaaten können die…

Erfahre mehr »
September 2017

Trialog Wohnungsbau IV: Leitlinien und Kriterien für Partizipation

26 September @ 9:30 - 16:00

Das Ziel des Trialogs am 26. September 2017 ist es, auf der Basis der vorangegangenen Trialoge erstellte Vorschläge für Leitlinien für Partizipation bei Neubau und Verdichtung zu einer gemeinsam getragenen Grundlage zu entwickeln sowie Standards für die Qualifizierung von Projekten für unterschiedliche Partizipationsstufen zu formulieren. Folgende Fragen dienen zur Orientierung in der Diskussion: Wie können Partizipationsstufen mit der Unterscheidung von Information, Konsultation, Mitgestaltung und Mitentscheidung für das Thema Neubau und Verdichtung in Berlin nutzbar gemacht werden? Anhand welcher Kriterien soll…

Erfahre mehr »
Dezember 2017

Trialog: Risiken smart managen. Wie schaffen wir robuste digitale Energieinfrastrukturen?

14 Dezember @ 9:00 - 17:00
Allianz Forum, Berlin, Pariser Platz 6
Berlin,10117Deutschland

Das Energiesystem wird immer vernetzter und digitaler. Neben Chancen birgt dies auch Risiken. Wie schnell muss die digitale Energiewende vorangetrieben werden, um Chancen gut zu nutzen und Risiken vorzubeugen? Wie können kritische Energieinfrastrukturen so umgestaltet werden, dass ein sicheres und smartes Energiesystem entsteht? Wer sollte daran beteiligt werden und welche neuen Verantwortlichkeiten entstehen? Darüber diskutieren Fachleute des Akademienprojektes "Energiesysteme der Zukunft" gemeinsam mit Stakeholdern aus Politik und Verwaltung, Wirtschaft und organisierter Zivilgesellschaft beim siebten Trialog zur Energiewende, der von der…

Erfahre mehr »
+ Veranstaltungen exportieren