Kategorienarchiv: Unkategorisiert

Brown to Green Report 2018: G20 noch nicht auf Kurs zu Pariser Klimazielen – Kohle und Verkehr sind größte Problembereiche

G20 B2G Banner3 300x200 - Brown to Green Report 2018: G20 noch nicht auf Kurs zu Pariser Klimazielen – Kohle und Verkehr sind größte Problembereiche

Die G20-Staaten kommen bei der Umsetzung des Pariser Klimaabkommens bisher nicht ausreichend voran – der notwendige Ausstieg aus Kohle, Öl und Gas bis 2050 würde bei Fortsetzung dieser schwachen Dynamik klar verfehlt. Dennoch gibt es in einigen Bereichen erste Fortschritte, die in den kommenden Jahren ausgebaut und beschleunigt

Mehr lesen

Wie Trialoge die Partizipation in der Stadtentwicklung stärken

berlin 1734368 960 720 300x200 - Wie Trialoge die Partizipation in der Stadtentwicklung stärken

Partizipation im Wohnungsbau ist ein politisches Ziel und ein zentrales Anliegen der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften Berlins. Die 2017 entwickelten Leitlinien für Partizipation bei Neubau und Verdichtung waren ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu besseren Mitgestaltungsmöglichkeiten von Bürgerinnen und Bürgern. Derzeit verstetigen und standardisieren die Wohnungsbaugesellschaften ihre Zusammenarbeit mit

Mehr lesen

Schöpflin Stiftung fördert Europäische Flüchtlingsintegration als gemeinsame kommunale Entwicklung

EGI Kachel 300x200 - Schöpflin Stiftung fördert Europäische Flüchtlingsintegration als gemeinsame kommunale Entwicklung

Gemeinsam mit der Schöpflin Stiftung streben wir eine europäische Flüchtlingsintegration als gemeinsame kommunale Entwicklung an. Auf Basis einer konsequenten Multi-Akteurs-Governance sollen Gemeinden, die freiwillig Flüchtlinge aufnehmen und integrieren, nicht nur Zugang zu Integrations-, sondern auch kommunalen Entwicklungsfonds erhalten (z.B. zur Verbesserung der lokalen Infrastruktur). Hierfür müssen auf europäischer

Mehr lesen

Die HVGP beim NRW-Dialogforum “Gesellschaftliche Weiterentwicklung in Zeiten der Partikularisierung” des Forschungsinstituts für gesellschaftliche Weiterentwicklung

FGW 300x200 - Die HVGP beim NRW-Dialogforum "Gesellschaftliche Weiterentwicklung in Zeiten der Partikularisierung" des Forschungsinstituts für gesellschaftliche Weiterentwicklung

Am 23. und 24. November fand das NRW-Dialogforum 2017 des Forschungsinstituts für gesellschaftliche Weiterentwicklung (FGW) statt, auf dem die HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform (HVGP) durch Dr. Audrey Podann und Katja Treichel vertreten war. Das Thema des Dialogforums war die „Gesellschaftliche Weiterentwicklung in Zeiten der Partikularisierung“. In den Diskussionen zwischen

Mehr lesen

Energiewende Twinning Towns – Deutsche Städtevertreter besuchten ihre portugiesischen bzw. schwedischen Partnerstädte

Teilnehmer des Workshops in Entroncamento 72dpi 300x200 - Energiewende Twinning Towns - Deutsche Städtevertreter besuchten ihre portugiesischen bzw. schwedischen Partnerstädte

Lokalen Klimaschutz und Ausbau Erneuerbarer Energien in Europa gemeinsam gestalten – Grevesmühlen und Friedberg zu Gast bei europäischen Partnerstädten Die Städte Friedberg (Hessen) und Grevesmühlen (Mecklenburg-Vorpommern) teilen Wissen und Erfahrungen über den Ausbau der Erneuerbaren Energien. In der zweiten Phase des vom Auswärtigen Amt geförderten und von der

Mehr lesen

Studie “Multi-Akteurs-Partnerschaften für Deutschland – Potentiale, Herausforderungen und Anwendungsmöglichkeiten am Beispiel der „Initiative für Transparenz im rohstoffgewinnenden Sektor (D-EITI) veröffentlicht

D EITISEK MAP Studie DEITI Deckblatt 1 300x200 - Studie "Multi-Akteurs-Partnerschaften für Deutschland - Potentiale, Herausforderungen und Anwendungsmöglichkeiten am Beispiel der „Initiative für Transparenz im rohstoffgewinnenden Sektor (D-EITI) veröffentlicht

Die Studie “Multi-Akteurs-Partnerschaften (MAP) für Deutschland Potentiale, Herausforderungen und Anwendungsmöglichkeiten am Beispiel der „Initiative für Transparenz im rohstoffgewinnenden Sektor (D-EITI)” des D-EITI Sekretariats unter Mitwirkung der HVGP leistet einen Beitrag zur Beantwortung folgender Fragen: Welche Instrumente stehen der deutschen Politik zur Verfügung, um ihrer nationalen Verantwortung und internationalen

Mehr lesen
1 2 3