Kategorienarchiv: Unkategorisiert

Weiteres Multi-Akteurs-Gespräch zur Wohnraumversorgung in Städten

Berlin 300x200 - Weiteres Multi-Akteurs-Gespräch zur Wohnraumversorgung in Städten

Vertreter*innen aus Politik und Verwaltung, Wirtschaft und organisierter Zivilgesellschaft sondierten am 18. August 2020 gemeinsam Probleme und Handlungsoptionen für die Wohnraumversorgung in Städten. Vorausgegangen waren zwei Gesprächsrunden in 2019. Organisiert durch die HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform und moderiert von Prof. Dr. Gesine Schwan diskutierten 16 Akteure in Berlin über

Mehr lesen

Neue Gesellschafter*innen

Gesellschafter 4 300x200 - Neue Gesellschafter*innen

Nach über fünf Jahren des Bestehens der Humboldt-Viadrina Governance Platform hat sich die Zusammensetzung des Gesellschafterkreises im Juli 2020 erneuert. Die Gesellschafter*innen Heidemarie Wieczorek-Zeul und Prof. Dr. Stephan Breidenbach haben ihre Anteile abgegeben. Im Juli 2020 gab Heidemarie Wieczorek-Zeul ihren Anteil an Dr. Franziska Brantner, Mitglied des Deutschen

Mehr lesen

Digitaler Open Space: Wie ist lokale Partizipation in Zeiten von Covid-19 möglich?

Zukunftfüralle e1596104771269 300x200 - Digitaler Open Space: Wie ist lokale Partizipation in Zeiten von Covid-19 möglich?

Beteiligung wird häufig dort verortet, wo Bürger*innen merken, sie können unmittelbar etwas verändern. Ada Colau bezeichnete die ‘Politik der Nähe’ als strategische Stärke der Städte und gleichzeitig als Aufgabe, dieses Versprechen auch für ihre Bürger*innen einzulösen. Wie findet Beteiligung statt, wenn räumliche Nähe in Zeiten von Covid-19 nicht

Mehr lesen

Die Stärke der Zivilgesellschaft

Fußgänger 300x200 - Die Stärke der Zivilgesellschaft

Unsere Geschäftsführerin Daphne Büllesbach argumentiert für eine starke Stimme zivilgesellschaftlicher Organisationen in der europäischen Politik: Sie haben Fachwissen, Methodik, Netzwerke und Kampagnenschlagkraft, um die sozial-ökologische Transformation mitzugestalten. Lesen Sie hier die Kolumne, veröffentlicht von der Maecenata Stiftung.

Mehr lesen

Der Neue Podcast “Alltäglich bis Philosophisch” von Gesine Schwan

Podcast Gesine 300x200 - Der Neue Podcast "Alltäglich bis Philosophisch" von Gesine Schwan

Unsere Präsidentin Gesine Schwan und Ralf Stegner wollen mit ihrem neuen Podcast “Alltäglichen bis Philosophisch” Grundgedanken der Politik beleuchten. In 20 Minuten greifen sie aktuelle politische Themen auf und vertiefen diese durch theoretische Grundsatzfragen der Politik und ihrer langjährigen praktischen Erfahrung mit der Sozialdemokratie. Der Podcast soll Zuhörern

Mehr lesen

Daphne Büllesbach neue Geschäftsführerin der HVGP

Foto Daphne Büllesbach 300x200 - Daphne Büllesbach neue Geschäftsführerin der HVGP

Seit dem 01. Februar 2020 leitet Daphne Büllesbach die Geschäfte der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform. Zuvor war sie Direktorin von European Alternatives, sowie Leiterin des Berliner Büros der europaweit aktiven zivilgesellschaftlichen Organisation, die transnationale Politik und Kultur erforscht und fördert. Sie war u.a. Kuratorin des Politik- und Kunstfestivals Transeuropa

Mehr lesen

Newsmeldung – Abschluss-Trialog „Wandel mit Struktur: Beteiligungsformate zur Gestaltung der Transformation in der Lausitz”

DSF7835 3 300x200 - Newsmeldung – Abschluss-Trialog „Wandel mit Struktur: Beteiligungsformate zur Gestaltung der Transformation in der Lausitz"

Berlin, 17. Januar 2020. Es ist fast ein Jahr her, dass sich die Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ in einer Marathon-Sitzung auf den Ausstieg aus der Kohle bis spätestens 2038 verständigt hat. Dies ist ein bedeutender Beschluss für den Klimaschutz. Doch die praktische Umsetzung steht noch bevor. Die

Mehr lesen

Trialog-Bericht „Gebäudesanierung – nicht nur gut fürs Klima. Was sind die Zusatznutzen wert?“

HVGP BPIE Trialog Gebaeudesanierung Bericht Deckblatt 300x200 - Trialog-Bericht „Gebäudesanierung - nicht nur gut fürs Klima. Was sind die Zusatznutzen wert?“

Bis zum Jahr 2050 soll der Gebäudebestand Deutschlands „nahezu klimaneutral“ sein. Dazu ist es notwendig, auch ältere Gebäude so zu sanieren, dass sie zu energieeffizienten Gebäuden werden. Derzeit wird jedes Jahr nur etwa 1% der Gebäudehüllenfläche saniert. Warum? Damit Sanierungsmaßnahmen tatsächlich angestoßen und umgesetzt werden, muss die Sanierung

Mehr lesen
1 2 3 5