Bericht Trialog “Gebäudesanierung – nicht nur gut fürs Klima. Was sind die Zusatznutzen wert?”

HVGP BPIE Trialog Gebaeudesanierung Bericht Deckblatt - Bericht Trialog "Gebäudesanierung - nicht nur gut fürs Klima. Was sind die Zusatznutzen wert?"

Der Trialog „Gebäudesanierung – nicht nur gut fürs Klima. Was sind die Zusatznutzen wert?“ bildete den Auftakt für das 15-monatige Projekt „Zusatznutzen als Treiber der energetischen Gebäudesanierung“. Das Projekt wird gemeinsam von der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform und dem Buildings Performance Institute Europe umgesetzt und von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert.

Im Trialog diskutierten Stakeholder aus Politik & Verwaltung, Wirtschaft, organisierter Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Medien über die Frage welche nicht-energetische Nutzen bei einer Gebäudesanierung relevant sind und wie sich diese für die Stakeholder messbar machen lassen. Ein Kernergebnis der Diskussion war, dass es zukünftig eine neue Wirtschaftlichkeitsberechnung braucht, die auch die Zusatznutzen berücksichtigt. Gleichzeitig werden neue Kommunikationsstrategien benötigt, um die vielfältigen Nutzen auch an die Zielgruppen zu kommunizieren.

Ausführlichere Informationen dazu finden Sie im Bericht.

 

Download (Dateigröße: 4.51 MB)
Autor: Anne Höh, Dr. Sibyl Steuwer, Janne Boll, Katja Treichel, Senta Schmatzberger
Sprache: Deutsch