Local Electricity Access Programm (Französisch)

Screenshot 2021 09 22 at 15 32 09 LEAP Brief French Short 11 04 2021 002 docxrev rev 210419cno HVGP LEAP Brief Fren... - Local Electricity Access Programm (Französisch)

Programm für den Zugang zu lokaler Elektrizität – LEAP
Menschen miteinander verbinden, um Energiearmut zu überwinden

Nach Schätzungen der Vereinten Nationen haben trotz der jüngsten Fortschritte und zahlreicher internationaler Unterstützungsinitiativen im Bereich der weltweiten Elektrifizierung immer noch etwa 790 Millionen Menschen auf der ganzen Welt keinen Zugang zu Elektrizität. Etwa 72 % dieser Menschen leben auf de mafrikanischem Kontinent südlich der Sahara und sind meist auf traditionelle Brennstoffe angewiesen, die verschwenderisch, unzuverlässig, teuer und ungesund sind. Zudem bremsen sie die soziale und wirtschaftliche Entwicklung und tragen zu Umweltproblemen und zum Klimawandel bei. Kofi Annan wies in seinem Leitbericht für das Africa Progress Panel darauf hin, dass die Luftverschmutzung in Innenräumen allein den vorzeitigen Tod von vier Millionen Menschen weltweit pro Jahr verursacht, wobei allein in Afrika etwa 600.000 Menschen aus diesem Grund vorzeitig sterben; seine Nachfolgeorganisation Africa Progress Group führt LEAP mit der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform, Berlin durch.

LEAP soll dazu beitragen, den Zugang zu Elektrizität für viele Menschen zu verbessern, indem die lokalen Rahmenbedingungen für den netzunabhängigen Zugang verbessert werden. Parallel zur begleitenden Umsetzung konkreter Projekte sollen Governance-Parameter entwickelt werden, so dass Erfahrungen und Anforderungen aus erster Hand auf lokaler Ebene berücksichtigt werden können. Langfristig plant LEAP eine Ausweitung auf das gesamte ländliche Afrika und eine Evaluierung der vielversprechendsten Strategien aus diesen Pilotprojekten.

Weitere Informationen finden sich in dieser Projektzusammenfassung (auf Französisch).

 

Download (Dateigröße: 0.11 MB)
Autor: Prof. Dr. Peter Eigen
Sprache: Französisch