Veranstaltungen

Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Oktober 2018

Zwischen Tunis, Teheran und Raqqa: Welche Wege zur Demokratie im Nahen Osten?

8. Oktober 2018 @ 19:30
Katholische Akademie in Berlin e.V., Hannoversche Str. 5
Berlin, 10115 Deutschland
+ Google Karte

Vorsichtig formuliert befindet sich der Raum Nordafrika/Naher und Mittlerer Osten im Stadium des Übergangs; besser noch: im Umbruch. Davon sind kein Land und keine politische Ordnung ausgenommen. Die Frage ist allein: Was wird das Ergebnis sein? Die Epoche des Umbruchs hatte mit Iran (1979) begonnen. Das Ergebnis war eine Islamische Republik; aber niemand kann übersehen, dass im Inneren dieses politischen Systems ein starker Druck wirkt, die säkularen Elemente im Hinblick auf europäische Standards von Bürgerrechten zu stärken. In Tunesien haben…

Mehr erfahren »

Trialog: Strommarkt 2.0. – flexibel, sicher, effizient

23. Oktober 2018 @ 9:30 - 17:00
Allianz Forum, Berlin, Pariser Platz 6
Berlin, 10117 Deutschland
+ Google Karte

Der Anteil erneuerbarer Energien in der Stromerzeugung ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Um die volatile Einspeisung ausgleichen zu können, müssen große Kraftwerke künftig flexibel betrieben werden, es braucht Lang- und Kurzzeitspeicher und neue Modelle für einen stärker angebotsorientierten Stromverbrauch. Darüber hinaus müssen auch im Wärme- und Verkehrssektor die CO2-Emissionen sinken. Das kann gelingen, wenn regenerativ erzeugter Strom auch zum Heizen und Fahren genutzt wird. Dafür ist unser System bisher jedoch nicht ausgelegt. Das Marktdesign muss angepasst werden. Wie…

Mehr erfahren »

Zwischen dem Ararat und der Welt – Armenien und Armenier heute

27. Oktober 2018 @ 18:00 - 21:00
Evangelische Kirchengemeinde Nikolassee, Kirchweg 6
Berlin, 14129
+ Google Karte

Armenien tritt immer stärker in die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit, nicht zuletzt durch den friedlichen Regierungswechsel in diesem Frühjahr. Die diversen Konflikte in der Region, darunter der Karabach-Konflikt, gelten als „eingefroren“. Das touristische Interesse an dem Land aber nimmt zu: Die ereignisreiche jahrtausendealte Geschichte, die Zeugnisse von Religion und Kultur und das Geheimnis eines Volkes, dessen Land nur einen winzigen Flecken der Erde ausmacht; das zugleich aber durch seine große Diaspora weltweit verbreitet ist und eine armenische Identität bewahrt, wecken Sympathie…

Mehr erfahren »

Dezember 2018

Trialog: Unternehmen im Spannungsverhältnis zwischen Gewinn und Gemeinwohl

4. Dezember 2018 @ 9:00 - 17:00
Allianz Forum, Berlin, Pariser Platz 6
Berlin, 10117 Deutschland

Gesellschaft und Politik richten Erwartungen an die Wirtschaft, z.B. an deren Standortpolitik, an ihre Bereitschaft im Inland Steuern zu entrichten und Umweltschutzauflagen zu erfüllen. Aber sind alle diese Erwartungshaltungen legitim und gerechtfertigt? Welche moralischen Verpflichtungen haben Unternehmen gegenüber Gesellschaft und Staat? Und in welchem Verhältnis steht die allgemeinere soziale Verantwortung von Unternehmen zu ihren Verpflichtungen gegenüber ihren ArbeitnehmerInnen und AnteilseignerInnen? Im zweiten Trialog soll anhand von Praxisbeispielen diskutiert werden, welche Rahmenbedingungen ein markwirtschaftliches System benötigt und welche Anreize der Wirtschaft…

Mehr erfahren »

Februar 2019

Trialog: Wohnen

6 Februar @ 9:00 - 17:00
Allianz Forum, Berlin, Pariser Platz 6
Berlin, 10117 Deutschland
+ Google Karte

Berlin wächst und steht vor der Herausforderung, den Bewohnerinnen und Bewohnern bedarfsgerechten Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Dieser Trialog strebt die verständigungsorientierte Auseinandersetzung von unterschiedlichen Interessengruppen an, um zu einer zukunftsorientierten Stadtentwicklung beizutragen. Der Trialog ist Teil des zweijährigen Projekts "Neue Urbane Agenda Berlin" (2018-2020) der Technischen Universität Berlin in Zusammenarbeit mit der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform.

Mehr erfahren »

Neue Chancen für Wachstum und Globalisierung – Nachhaltigkeit als europäisches Zukunftsprojekt?

18 Februar @ 14:00 - 18:00
Allianz Forum, Berlin, Pariser Platz 6
Berlin, 10117 Deutschland
+ Google Karte
0 ziele nachhaltig - Neue Chancen für Wachstum und Globalisierung – Nachhaltigkeit als europäisches Zukunftsprojekt?

In diesem Jahr werden in der EU wichtige Weichen gestellt: am 26. Mai finden die Wahlen zum Europäischen Parlament statt, am 1. November nimmt die neue Europäische Kommission ihre Arbeit auf und der nächste Mittelfristige Finanzrahmen der EU (MFR 2021 – 2027) soll beschlossen werden. Im Jahr 2020 hat Deutschland zudem die Ratspräsidentschaft inne (Juli – Dezember), was weitere Gestaltungsmöglichkeiten für deutsche Politik in Europa bietet. Die Zukunftsfragen der EU dürfen nicht weiter durch die Brexit-Debatten in den Hintergrund treten.…

Mehr erfahren »

Trialog: 2050 CO2-neutral: Das Energiesystem wird umgekrempelt. Was bedeutet das für unseren künftigen Alltag?

22 Februar @ 9:00 - 15:00
Allianz Forum, Berlin, Pariser Platz 6
Berlin, 10117 Deutschland
+ Google Karte

Um die globale Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen, muss die Energieversorgung radikal umgestellt werden. Dass wir dafür neue Technologien und wirksame Gesetze brauchen, steht außer Frage. Wir machen uns aber selten bewusst, wie tief dieser Umbau in unseren Alltag eingreifen wird. Soll der weitere Ausbau der Photovoltaik- und Windkraftanlagen begrenzt werden, müssen wir die Energienutzung drastisch reduzieren. Das kann unter anderem bedeuten, dass Autofahren und Fliegen nicht mehr im gleichen Maß möglich sein werden wie heute. Der erforderliche Umbau…

Mehr erfahren »

Climate Transparency: The urgent energy transition in Mexico: Identifying the necessary actions to achieve the Paris Agreement

27 Februar @ 9:00 - 18:00
Barceló Hotel, Av. Paseo de la Reforma 1, Tabacalera
Ciudad de México, Tabacalera 06030 Mexiko
+ Google Karte
CT logo snipped 1 - Climate Transparency: The urgent energy transition in Mexico: Identifying the necessary actions to achieve the Paris Agreement

The actions that Mexico has taken to comply with the goals of reducing greenhouse gas (GHG) emissions at the national and international levels have been limited and, at the same time, they are not ambitious enough to put the country on the 1.5°C pathway. In fact, by maintaining the current intensity of carbon use in the economy, Mexico will contribute to an increase in temperature between 2°C and up to 4°C by the end of this century. In this sense,…

Mehr erfahren »

Climate Transparency: Symposium on a just coal transition for South Africa

27 Februar @ 9:00 - 18:00
Vineyard Hotel, Colinton Road, Newlands
Cape Town, 7700 Südafrika
+ Google Karte
CT logo snipped 1 - Climate Transparency: Symposium on a just coal transition for South Africa

The Energy Research Centre (partner of Climate Transparency), TIPS, IDDRI and Climate Strategies invite participants to a symposium on a just coal transition in South Africa to be held on 27 February 2019 at the Vineyard Hotel, Cape Town, South Africa (9am-6pm). The coal sector globally faces competition from the falling costs of alternative energy resources, air quality regulations in large coal-using countries, the implementation of climate policy, and financial divestment from the sector. In South Africa, the sector has…

Mehr erfahren »

März 2019

Trialog: Tourismus

14 März @ 9:00 - 17:00

Im Rahmen des transdisziplinären Projektes „Neue Urbane Agenda Berlin“ der TU Berlin und der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform wollen wir das Thema stadtverträglicher Tourismus in Berlin mit allen Stakeholder – d.h. mit Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Verwaltung, lokaler Wirtschaft und organisierter Zivilgesellschaft sowie der Wissenschaft – diskutieren und gemeinsam Herausforderungen und Handlungsbedarfe identifizieren.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren