Tag Archives: Energiewende

Workshop 2: Partizipatorische Entwicklungsstrategie für die Lausitz

Vorschaubild Lausitz 300x200 - Workshop 2: Partizipatorische Entwicklungsstrategie für die Lausitz

Viele Initiativen, die sich mit der Zukunft der Lausitz befassen, fokussieren sich auf kommunale und regionale Infrastrukturprojekte, Technologie und wirtschaftliche Ansätze, um die Region zu entwickeln. Dies ist notwendig, aber nicht hinreichend für eine gedeihliche Entwicklung. Für eine Partizipationsstrategie, bei der die Bürger*innen selbst gemeinsam die Transformation beraten

Mehr lesen

Symposium zur Quantifizierung der Zusatznutzen von Energieeffizienz

Sanierung breit 300x200 - Symposium zur Quantifizierung der Zusatznutzen von Energieeffizienz

Symposium zur Quantifizierung der Zusatznutzen von Energieeffizienz  28. Oktober 2019, Berlin Fraunhofer Forum – Anna-Louisa-Karsch-Straße 2, 10178 Berlin, Germany    Die Sektoren Gebäude und Industrie machen zusammen ca. 85% der europäischen CO2-Emissionen und ca. 70% des Endenergieverbrauchs aus. Die Steigerung der Energieeffizienz und die Reduzierung des Energiebedarfs sind

Mehr lesen

Trialog: Gebäudesanierung – nicht nur gut fürs Klima. Was sind die Zusatznutzen wert?

Sanierung breit 300x200 - Trialog: Gebäudesanierung – nicht nur gut fürs Klima. Was sind die Zusatznutzen wert?

Der energetische Zustand der Gebäude ist einer der wichtigsten Hebel für den Klimaschutz: Ineffiziente Heiztechniksysteme und schlechte thermische Außenhüllen sind dafür verantwortlich, dass Gebäude etwa ein Drittel der deutschen Treibhausgasemissionen produzieren. Doch energetische Sanierung bewirkt mehr als nur eine Senkung der klimaschädlichen Emissionen und der Heizkosten. Wie viel

Mehr lesen

Workshop 1: Partizipatorische Entwicklungsstrategie für die Lausitz

Vorschaubild Lausitz 300x200 - Workshop 1: Partizipatorische Entwicklungsstrategie für die Lausitz

Viele Initiativen, die sich mit der Zukunft der Lausitz befassen, fokussieren sich auf kommunale und regionale Infrastrukturprojekte, Technologie und wirtschaftliche Ansätze, um die Region zu entwickeln. Dies ist notwendig, aber nicht hinreichend für eine gedeihliche Entwicklung. Für eine Partizipationsstrategie, bei der die Bürger*innen selbst gemeinsam die Transformation beraten

Mehr lesen

Trialog: “Nachhaltig unterwegs – Mobilität jetzt attraktiv gestalten”

DSCF6479 300x200 - Trialog: "Nachhaltig unterwegs - Mobilität jetzt attraktiv gestalten"

Wie gelingt eine Wende hin zu nachhaltigen Verkehrs- und Mobilitätssystemen in Deutschland, die möglichst effektiv zur Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele beiträgt? Dafür hat die Arbeitsgruppe „Mobilität“ der wpn2030 mit der Humboldt-Viadrina Governance Platform am 19. Juni in Berlin einen Trialog veranstaltet: „Nachhaltig unterwegs – Mobilität jetzt attraktiv gestalten“.

Mehr lesen

Trialog “Nachhaltig unterwegs – Mobilität attraktiv gestalten”

Dortmund Tscherkassi breit 300x200 - Trialog "Nachhaltig unterwegs - Mobilität attraktiv gestalten"

Der Trialog “Nachhaltig unterwegs – Mobilität attraktiv gestalten” findet in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Mobilität der Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030 statt, welche vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. Die Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030 hat den Auftrag und das Ziel, Fortschritte und Defizite bei der Umsetzung der Agenda

Mehr lesen

Auftaktveranstaltung Energiewende PartnerStadt

Europakarte EWPS 10 Kommunen Mar19 1 300x200 - Auftaktveranstaltung Energiewende PartnerStadt

Energiewende PartnerStadt ist 2017 als Pilot-Projekt gestartet, welches geplante oder bestehenden Partnerkommunen durch Themen der Erneuerbaren Energien und der Energiewende erweitert. Städte, Gemeinden und Stadtwerke sind Vorreiter der Energiewende. Dabei kennt der Klimaschutz keine Grenzen: Das Projekt Energiewende PartnerStadt fördert den Austausch und die Vernetzung zu Energiewende-Themen von

Mehr lesen

Gesine Schwan im Interview “Es gibt Handlungsmöglichkeiten”

web gesineschwan rolandhorn 300x200 - Gesine Schwan im Interview "Es gibt Handlungsmöglichkeiten"

Unsere Präsidentin Gesine Schwan im Interview mit “neue energie” über Handlungsmöglichkeiten beim Klimaschutz und wie die Trialoge einen Beitrag leisten können, öffentlichen Druck auf politische Entscheidungsträger auszuüben.Das Interview finden Sie auf: https://www.neueenergie.net/leute/interviews/die-versuchung-auf-china-zu-verweisen-ist-gross Foto: Roland Horn

Mehr lesen

Trialog: 2050 CO2-neutral: Das Energiesystem wird umgekrempelt. Was bedeutet das für unseren künftigen Alltag?

Um die globale Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen, muss die Energieversorgung radikal umgestellt werden. Dass wir dafür neue Technologien und wirksame Gesetze brauchen, steht außer Frage. Wir machen uns aber selten bewusst, wie tief dieser Umbau in unseren Alltag eingreifen wird. Soll der weitere Ausbau der Photovoltaik-

Mehr lesen

10. Trialog zur Energiewende: flexibel, sicher, effizient – der Strommarkt der Zukunft

Trialog Weyer 300x200 - 10. Trialog zur Energiewende: flexibel, sicher, effizient – der Strommarkt der Zukunft

Strom aus regenerativen Energiequellen wird zum wichtigsten Energieträger der Zukunft. Um die Erneuerbaren besser in das Gesamtsystem zu integrieren und die Klimaschutzziele bis 2030 effizienter zu erreichen, muss das Marktdesign jedoch angepasst werden. Im Trialog „Strommarkt 2.0 – flexibel, sicher, effizient“ diskutierten 50 Akteure aus den Stakeholdergruppen Wissenschaft,

Mehr lesen
1 2 3