Maura Kratz

Maura Kratz ist seit August 2022 studentische Mitarbeiterin im Transparent Local Electricity Access Programme (Transparent LEAP) der Berlin Governance Platform, das sich die Erleichterung des Elektrifizierungsprozesses ländlicher Regionen in Sub-Sahara Afrika anhand von Multiakteurs-Dialogen zum Ziel gesetzt hat.   

Derzeit konzipiert Sie Ihre Masterarbeit an der FU Berlin, mit welcher sie ihr Doppelmasterprogramm in Politikwissenschaft / Affaires Européennes / Affaires Internationales zwischen der FU Berlin und der SciencesPo Paris abschließt. Ihren Bachelor absolvierte sie an der Sciences Po Paris auf dem europäischen Campus in Nancy, Frankreich.  

Maura Kratz hat vor und während ihres Bachelors bereits zwei längere praktische Arbeitserfahrungen in Kamerun gesammelt, während derer sie an einem Bio-Landwirtschaftsbetrieb, einer Schule und einem Consulting-Unternehmen unterstützend tätig war. Ein einjähriger Service Civique am Maison de la Nature du Sundgau im ländlichen Elsass hat ihr Interesse an Nachhaltigkeitskonzepten für Unternehmen und Bildungseinrichtungen geweckt. Während Ihres Masters war sie als Werkstudentin bei der Nachhaltigkeitsinitiative Sustain-It! der FU-Berlin tätig. Darüber hinaus hat sie sich in Rahmen eines Praktikums bei der NRO Un toit pour les migrants in Nancy für die administrative und schulische Betreuung minderjähriger afrikanischer Geflüchteter engagiert.

E-Mail: mkratz@governance-platform.org

Maura Kratz 275x410 - Maura Kratz