EnVision – Eine Vision für die Energiewende gestalten (2019 – 2020)

Bild website breit.jpeg 1024x503 - EnVision - Eine Vision für die Energiewende gestalten (2019 - 2020)

Nur mit einer erfolgreichen Energiewende kann Deutschland seine Klimaziele erreichen. Doch obwohl ein Großteil der Bevölkerung, Industrie, Politik und Wissenschaft die Energiewende befürwortet, gerät sie ins Stocken. Es fehlt eine positive Vision, die Gewinne und Chancen stärker sichtbar machen kann und hilft, langfristige Rahmenbedingungen zu setzen. Das Projekt „EnVision – Eine Vision für die Energiewende gestalten“ zeigt Spannungsfelder und Wertekonflikte in der Energiewende auf und erarbeitet Vorschläge für politische Entscheidungsträger*innen, um eine gemeinsame Vision zu entwickeln.

Das Projekt soll dazu beitragen, den aktuellen Stillstand in der Energiewende aufzulösen und die Debatten um Energiewende und Klimaschutz stärker miteinander zu verknüpfen. Eine Diskussion nur über Technologien und quantitative Ziele reicht dafür nicht aus. Genauso müssen normative und gesellschaftliche Fragen beantwortet werden. Dabei will das Projekt “EnVision“ keine Vision vorgeben, sondern anhand von Beispielen und Grundsätzen aufzeigen, wie eine Vision entwickelt werden kann und damit eine Basis schaffen.

Projektergebnisse werden im Rahmen verschiedener Dialogformate erarbeitet, die Diskussionen werden anhand eines Impulspapiers strukturiert. Das Projekt wird begleitet von einer Arbeitsgruppe ehrenamtlicher Mitglieder der deutschen Akademie der Technikwissenschaften sowie einem Beirat mit hochrangigen Vertreterinnen und Vertretern aus verschiedenen Stakeholdergruppen.

Die HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform führt das Projekt gemeinsam mit acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften durch. Das Projekt wird gefördert von der innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft.

Logos webste 276x300 - EnVision - Eine Vision für die Energiewende gestalten (2019 - 2020)

Mediathek

Veranstaltungen zur Energiewende