Kommunaler Entwicklungsbeirat
in der Samtgemeinde Meinersen

Ein kommunaler Entwicklungsbeirat begleitet die Entwicklung von Klimaschutzmaßnahmen in Meinersen

Die Samtgemeinde Meinersen, gelegen im niedersächsischen Landkreis Gifhorn, ist eine der 116 deutschen Samtgemeinden. Diese sind eine niedersächsiche Besonderheit, in der sich weiterhin eigenständige Mitgliedsgemeinden zu einer Verwaltungsgemeinschaft zusammenschließen. Die Samtgemeinde Meinersen setzt sich aus den vier Gemeinden Hillerse, Leiferden, Meinersen und Müden zusammen und beheimatet insgesamt etwa 20.400 Einwohner*innen.

Meinersen setzt im Rahmen einer Förderung durch die E.ON Stiftung und unterstützt durch die Berlin Governance Platform einen Kommunalen Entwicklungsbeirat ein. Dieser soll die Gemeinde in der Umsetzung der Ziele des Masterplan “100 % Klimaschutz” des Regionalverbands Großraum Braunschweig begleiten.

Was ist das Thema?

Meinersen setzt auf Mitgestaltung: Partizipatives Entwickeln von Klimaschutzmaßnahmen vor Ort

Der Kommunale Entwicklungsbeirat der Samtgemeinde Meinersenwird sich mit der Energie- und Wärmewende befassen.

Diese Themenfelder stehen derzeit im Fokus hitziger Diskussionen innerhalb der kommunalen Gesellschaft und betreffen die Bürger*innen unmittelbar. Gleichzeitig bieten sich hier erhebliche Möglichkeiten, den Klimaschutz auf lokaler Ebene zu stärken. Damit ist das Thema sowohl für Klimaschutz als auch das demokratische Miteinander von hoher Relevanz und Dringlichkeit.

Projektteam

Aktuelles aus den Beiräten

Weitere Kommunale Entwicklungsbeiräte