Projektstart: „Wer trägt Verantwortung für die Demokratie?“

HVGP EVZ Titel 300x200 - Projektstart: „Wer trägt Verantwortung für die Demokratie?“

Liberale Demokratien bieten ihren BürgerInnen heute ein Wohlstandsniveau wie kein anderes politisches System. Trotzdem wird die Demokratie in ihrer täglichen Praxis zunehmend kritisch gesehen. Die Lebenswelten der BürgerInnen sind durch Globalisierung und Digitalisierung einschneidenden Veränderungen unterworfen, Panama Papers und Dieselskandal kosten Vertrauen in die Wirtschaft und in ganz

Mehr lesen

Trialog: Verkehrswende Berlin

IMG 5685 300x200 - Trialog: Verkehrswende Berlin

Noch in dieser Woche will der Berliner Senat das Mobilitätsgesetz verabschieden. Ziel des Gesetzes ist es, Berlin mobiler, sicherer und vor allem auch klimafreundlicher zu gestalten. Klimaneutralität bis 2050 steht auf der Agenda. Wie das zu erreichen ist, dazu gibt es verschiedene Vorschläge und heftige Debatten. Auf Einladung

Mehr lesen

Wie Trialoge die Partizipation in der Stadtentwicklung stärken

berlin 1734368 960 720 300x200 - Wie Trialoge die Partizipation in der Stadtentwicklung stärken

Partizipation im Wohnungsbau ist ein politisches Ziel und ein zentrales Anliegen der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften Berlins. Die 2017 entwickelten Leitlinien für Partizipation bei Neubau und Verdichtung waren ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu besseren Mitgestaltungsmöglichkeiten von Bürgerinnen und Bürgern. Derzeit verstetigen und standardisieren die Wohnungsbaugesellschaften ihre Zusammenarbeit mit

Mehr lesen

Schöpflin Stiftung fördert Europäische Flüchtlingsintegration als gemeinsame kommunale Entwicklung

EGI Kachel 300x200 - Schöpflin Stiftung fördert Europäische Flüchtlingsintegration als gemeinsame kommunale Entwicklung

Gemeinsam mit der Schöpflin Stiftung streben wir eine europäische Flüchtlingsintegration als gemeinsame kommunale Entwicklung an. Auf Basis einer konsequenten Multi-Akteurs-Governance sollen Gemeinden, die freiwillig Flüchtlinge aufnehmen und integrieren, nicht nur Zugang zu Integrations-, sondern auch kommunalen Entwicklungsfonds erhalten (z.B. zur Verbesserung der lokalen Infrastruktur). Hierfür müssen auf europäischer

Mehr lesen

Projektstart: “Neue Urbane Agenda Berlin” (2018-2020)

sketch book 455698 960 720 300x200 - Projektstart: "Neue Urbane Agenda Berlin" (2018-2020)

Die drängenden Probleme der Stadtentwicklung sind alleine nicht zu meistern. Das Projekt “Neue Urbane Agenda Berlin” von der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform und der Technischen Universität Berlin, gefördert von der LOTTO-Stiftung, zielt auf Perspektivenvielfalt in der Stadtentwicklung. VertreterInnen der Berliner Stadtgesellschaft – Politik, Wirtschaft, organisierte Zivilgesellschaft – treten in

Mehr lesen

Bericht: Risiken smart managen. Wie schaffen wir robuste digitale Energieinfrastrukturen?

Unbenannt 1 300x200 - Bericht: Risiken smart managen. Wie schaffen wir robuste digitale Energieinfrastrukturen?

Das Energiesystem wird immer vernetzter und digitaler. Neben Chancen birgt dies auch Risiken. Wie können kritische Energieinfrastrukturen so umgestaltet werden, dass ein sicheres und smartes Energiesystem entsteht? Darüber diskutierten beim siebten Energie-Trialog kurz vor Jahreswechsel Fachleute des Akademienprojektes „Energiesysteme der Zukunft“ gemeinsam mit Stakeholdern aus Politik und Verwaltung,

Mehr lesen
1 2 3 6