HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform gGmbH:

Im Dienste von Good Governance

  • Das Ziel unserer Gesellschaft ist 

    • die Förderung von demokratischen Prozessen und durchdachten Governance-Strategien in Deutschland, Europa und der Welt,
    • sowie die Förderung der Kooperation zwischen unterschiedlichen Akteuren in der Gesellschaft mit Wissenschaft und Medien.

    Wir tragen damit zur Verständigung durch einen argumentativen Austausch zugunsten nachhaltiger Politik bei.
    Wir befördern und stärken Transparenz, demokratische Partizipation und Verantwortlichkeit der Bürgerinnen und Bürger.
    Dies soll im Sinne einer Transdisziplinarität, d.h. durch das Zusammenführen des (Erfahrungs-)Wissens der Wissensgesellschaft mit dem methodisch geprüften Wissen der Wissenschaft geschehen, um im gegenseitigen Austausch Lösungen für Herausforderungen und Probleme der Gegenwart zu finden.

    Insbesondere geht es dabei um globale Demokratisierungs- und Good-Governance-Projekte, die geeignet sind, die Demokratie in Deutschland, der EU und der Welt theoretisch und praktisch weiterzuentwickeln.

    Weitere Informationen

  • Unsere hauptsächlichen Tätigkeitsfelder beinhalten:

    Trialoge: Durch das Zusammenführen von öffentlichem Sektor, Unternehmenssektor und organisierter Zivilgesellschaft arbeiten wir daran, Prozesse der demokratischen Partizipation, der Nachhaltigkeit und einer gerechteren Wohlstandsentwicklung zu verbessern. Dazu vermitteln wir zwischen verschiedenen Perspektiven im Rahmen strukturierter Drei-Akteurs-Dialoge (sogenannte Trialoge) und bereiten so, jenseits von Parteipolitik, komplexe Prozesse gesellschaftlichen Wandels und politischer Veränderung vor. Dies stärkt die Zusammenarbeit zwischen Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft durch eine gemeinsame Problemdiagnose sowie das gemeinsame Erarbeiten von Reformprozessen und deren Umsetzung. So können demokratische und gemeinwohlorientierte Entscheidungsprozesse unterstützt werden. [Weitere Informationen]

    Governance Center: Ergänzend arbeiten unsere Governance Center an kreativen Lösungen für gesellschaftspolitische Probleme und der Umsetzung von guter Regierungsführung, die sich am Gemeinwohl orientiert. Unsere Zentren sind fokussiert auf regional orientierten (Simone Veil Governance Center for Europe, Governance Center Middle East & North Africa) oder thematischen Herausforderungen (Governance Center for Natural Resources; in Planung).  [Weitere Informationen]

    Governance Projekte: Ein Kernelement unserer Täigkeit ist die anwendungsorientierte Forschung, zum Beispiel in den Bereichen internationale Entwicklung und Entwicklungszusammenarbeit, Anti-Korruption, Qualität der Schulbildung, Stärkung von Zivilgesellschaft sowie Transdisziplinarität. [Weitere Informationen]

  • Die HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform wurde von sieben Individuen und zwei Stiftungen gegründet, die sich dem Ziel einer gerechteren und nachhaltigeren demokratischen Welt verschrieben haben.

    Unsere Gründerinnen und Gründer bringen langjährige und weitreichende Erfahrungen aus den Bereichen Politik und politische Parteien, Wissenschaft, internationale Organisationen, Wirtschaft und Zivilgesellschaft mit:

    • Prof. Dr. Gesine Schwan,
    • Sven Biermann,
    • Prof. Dr. Stephan Breidenbach,
    • Peter Conze,
    • Prof. Dr. Peter Eigen,
    • Prof. Dr. Udo Steinbach,
    • Heidemarie Wieczorek-Zeul,
    • Canopus Stiftung und
    • Quelle Innovationsstiftung (vertreten durch Maecenata Institut).

    [Weitere Informationen]

  • Die HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in Berlin, deren Erträge ausschließlich für gemeinnützige Zwecke verwendet werden (gGmbH).

    Die HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform wurde im Juli 2014 gegründet, aufbauend auf der Methodologie und Projekterfahrung der früheren HUMBOLDT-VIADRINA School of Governance.

    [Weitere Informationen]

Tweets